Gewerbesteuer (ruinöser Wettbewerb)

Wir versuchen ja seitens der Bürgerliste eine Diskussion über die Höhe der Gewerbesteuer in Bad Harzburg in Gang zu bringen. Hier nun ein Beispiel, an dem man das Thema sehr gut erklären kann:

https://rp-online.de/nrw/staedte/kaarst/kaarst-starker-gewerbesteuerzahler-zieht-nach-monheim_aid-54598901

Es nutzt einfach nichts, wenn Bad Harzburg sagt „Wir brauchen halt das Geld“. Das hat Kaarst auch gesagt – und nun fehlt dort noch mehr Geld.

Electrocycling geht mit der Verwaltung nach Teltow (Brandenburg) wo die Gewerbesteuer deutlich niedriger ist – und die Firma Reichel ist vor einigen Jahren nach Sachsen-Anhalt gegangen – aus dem gleichen Grund.

JA – das ist ein ruinöser Wettbewerb, der da zwischen den Gemeinden stattfindet. Und JA – das findet die Bürgerliste auch „doof“ – aber muss dabei unbedingt Bad Harzburg ruiniert werden, indem wir zu spät oder gar nicht auf diese Entwicklung reagieren?